DLV nominiert Europacup-Team für Annecy

(olz). „Wir wollen bei den Männern den Titel verteidigen und bei den Frauen gut abschneiden“, sagte am Dienstag Jürgen Mallow, Cheftrainer des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), nach der Nominierung für den Europacup in Annecy (Frankreich; 21./22. Juni).

Insgesamt treten 49 DLV-Athleten/innen (25 Männer und 24 Frauen) die Reise nach Frankreich an. Mit dabei und für die deutsche 4x100 Meterstaffel nominiert ist Cathleen Tschirch von der LG Weserbergland, die mit Anne Möllinger (MTG Mannheim), Verena Sailer (LAC Quelle Fürth/München) und Marion Wagner (USC Mainz) an den Start geht. Tschirch, zur Zeit schnellste deutsche Frau über 100- und 200 Meter, ist für einen Einzelstart nicht vorgesehen, da sie sich wegen leichter Fußprobleme schonen soll. Ebenfalls nominiert ist die frühere Bakederin Jonna Tilgner, jetzt für den Bremer LT startend, für die 400 Meter Hürden und die deutsche 4x400 Meter-Staffel der Frauen. Tilgner befindet sich derzeit auf einem wahren Höhenflug und steht mit ihrer Mannschaftskameradin Carolin Nytra, für die deutsche Frauenpower. Beim Europacup in Annecy nehmen bei den Männern neben Deutschland noch Russland, Frankreich, Großbritannien, Polen, Spanien, Italien und Griechenland teil. Bei den Frauen starten: Deutschland, Russland, Frankreich, Polen, Ukraine, Weißrussland, Großbritannien, Italien.