Seriensieger Waldeck


Auch Kruse und Doering erfolgreich auf Titeljagd

Hameln-Pyrmont. Der zweite Versuch der Leichtathletik-Kreismeisterschaften hat geklappt. Mit 134 Athleten waren im Weserberglandstadion sogar mehr am Start, als beim wegen Dauerregens abgesagten ersten Versuch im Sommer gemeldet waren. Vor allem die Hamelnerinnen schlugen sich bestens. Im W14-Duell der Lokalmatadorinnen holten beide Titel. Pia Doering vom VfL Hameln gewann den Hochsprung mit 1,56 m vor Laura-Sophie Kruse (LGW/1,44). Doch Kruse revanchierte sich in den beiden Disziplinen, wo sie schon Bezirksbeste war. Im Weitsprung gewann sie mit 4,80 Metern, im 60-Meter-Hürdensprint kam sie in 12,65 Sekunden bis auf vier Hundertstelsekunden an ihre Bestzeit heran. Doering musste sich zweimal mit Rang zwei zufriedengeben.

Den Titel der Kreismeisterin über 100 m schnappte sich dann Natascha Lammers (LGW/14,02) vor Doering (14,29). In der 4 x 100-Meter-Staffel lag Doering mit Simone Vieth, Ariane Rehse und Maike Siebert in 55,80 Sekunden vor dem LGW-Quartett (57,31).

Serien-Sieger bei den M15-Jungen wurde Jakob Waldeck (LGW). Er holte sich die Titel über 300 m (40,77), 80 m Hürden (13,54), im Hochsprung (1,52) und Weitsprung (5,02). Nur über 100 m fand er seinen Meister und musste sich in 12,85 Sekunden von Felix Markardt (VfL/12,58) noch überholen lassen. Sein LGW-Trainingskollege Moritz Rosen, der nach dem Umzug aus Bayern in diesem Jahr noch für die LG Würm Athletik starten muss, war in der M14-Klasse viermal über 100 m (12,91), 80 m Hürden (12,32), im Weitsprung (4,84) und Hochsprung (1,60) der Beste.

Weitere Sieger: U20 100 m: Yannik Strunk (LGW) 12,05; Hochsprung: Strunk 1,76; Weitsprung: Strunk 5,82; U18, 100 m: Till Schütte (LGW) 12,98; 200 m: Schütte 28,57; Weitsprung: Schütte 5,05. Schüler M13, Hochsprung: Joos Waldeck 0,96; Weitsprung: Waldeck 3,28; M12, 75 m: Jared Müller 11,61; 60 m Hürden: Jodocus Kalmbach (alle LGW) 12,77; Hochsprung: Kalmbach 1,12 m. mha

Quelle : Dewezet vom 06.10.2015