Start in die Hallensaison 2015/2016

An den vergangenen beiden Wochenenden sind unsere Athleten erfolgreich in die Hallensaison gestartet. Allen voran Merle Homeier, die beim Sportfest am 13.12.2015 im Sportleistungszentrum in Hannover die 60m Hürden in 9,05 sek für sich entscheiden konnte und in 8,15 sek Platz 3 im 60m Finale belegte. Julia Stöber wurde über 200m in 27,93 sek achte.

Bei den Frauen erreichte Doreen Dehne das Finale über 60m und belegte dort Platz 3 in 8,19 sek. Ein vierter Platz wurde es dann für Doreen in den Zeitläufen über 200m ( 27,47 sek )

Patrick Scherfose gewann seinen Vorlauf über 60 m in 7,29 sek, verzichtete aber aufgrund gesundlheitlicher Probleme auf den Start im Finale.

Am 20.12.2015 starteten Doreen Dehne, Moritz Rosen, Tim Semmler und Lennart Granzow  beim Sportfest in der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund.
Auch hier konnnte Doreen sich für das A-Finale über 60m qualifizieren und belegte Platz 5 in 8,38 sek. Über 200m folgte ein achter Platz in 27,92 sek.

Besonders erfreulich war das Abschneiden unseres Neuzugangs Moritz Rosen, der im Weitsprung seine persönliche Best-
leistung um 44 cm auf 5,24 m steigern konnte und damit Platz 3 belegte. Noch besser lief es Hochsprung  mit einer Steigerung um 6 cm auf 1,72 m und dem ersten Platz. Auch im 60 m Lauf erreichte Moritz in 7,91 sek mit Platz 5 eine gute Platzierung.

Nicht so gut lief es im Sprint der MJ U 18 für Tim Semmler (7,90 sek) und Lennart Granzow ( 7,75 sek ), die jeweils das Finale verpassten. Beim Weitsprung erreichte Tim mit 5,32 m den 13. Platz, Lennart konnte sich mit 6,20 m auf Platz 4 schieben.
Auch im Hochsprung merkte man Lennart den Trainingsrückstand in den Sprungdisziplinen deutlich an. Dennoch reichten die übersprungenen 1,76 für den zweiten Platz.