Erster Mehrkampf für Mara Zielonka

Nach einigen Vorbereitungswettkämpfen hat Mara Zielonka am Freitagabend ihren ersten Hallen-5-Kampf in Akron (Ohio) bestritten.

Zu ungewohnter Startzeit um 17.15 Uhr begannen die Mehrkämpferinnen mit dem 60 m Hürdenlauf. Mara hatte einen tollen Start in den Wettkampf und lief mit 9,05 sec Bestzeit. Im anschließenden Hochsprung schaffte sie erstmals in dieser Saison einen Sprung über 1,71 m und scheiterte nur knapp an 1,74m. Für eine Überraschung sorgte Mara beim Kugelstoßen. Mit 11,16 m schaffte sie die insgesamt viertbeste Weite. Hier machte sich in jedem Fall das regelmäßige Krafttraining bezahlt. Weiter ging es mit dem Weitsprung. Nachdem der erste Versuch ungültig war, musste sie in den weiteren Versuchen auf Sicherheit gehen, um eine einigermaßen vernünftige Punktzahl zu erreichen. 5,66 m schaffte sie dann im dritten Versuch.Wie immer folgte am Schluss der 800m-Lauf. Die Halle in Akron hat eine 300m Laufbahn, was für deutsche Verhältnisse sehr ungewohnt ist. Mara tat sich dementsprechend schwer bei der Renneinteilung und kam nach 2:33,09 ins Ziel. In dem etwas über 4 Stunden dauernden Wettkampf erreicht Mara insgesamt 3776 Punkte und landete damit auf Platz 4.