Norddeutsche Meisterschaften in Rostock


Bei den Norddeutschen Meisterschaften für die Jugend U 20 ging Merle aus vollem Training im Weitsprung an den Start. Es sollte ein Test für die Deutschen Meisterschaften U 18 in zwei Wochen sein. Dafür lief es eigentlich sehr gut. Bei kühlem Wetter sprang Merle eine Top-Serie. Sie begann mit 5,89 m, es folgten 5,94 m, 6,00 m, 6,02 m und 6,14 m. Der Sieg war ihr nicht mehr zu nehmen und so riskierte sie im letzten Versuch alles und trat dann auch prompt in die rote Plastilinmasse - ungültig. Landestrainer Frank Reinhardt war zufrieden, allerdings vermisst er bei Merle immer noch eine gewisse "Wettkampfaggressivität". "Merle ist einfach zu brav, da fehlt manchmal der Siegeswille", so sein Kommentar.

Bei der männlichen Jugend U 16 ging Moritz Rosen beim Hochsprung an den Start. Er sprang dort gute 1,75 m und belegte damit den vierten Platz. Wegen der Anzahl der Fehlversuche verpasste er leider den Sprung auf das Treppchen. Ein paar Unregelmäßigkeiten im Anlauf sind noch zu verbessern. Aber die Sprünge waren gut und lassen mit Zuversicht auf die Deutschen Schüler-Meisterschaften in Bremen blicken.Im 100m-Vorlauf lief er mit 11.70 sec eine tolle Zeit und kam damit in den Zwischenlauf. Dort verpasste er mit 11,82 sec knapp den Einzug in das Finale, konnte aber insgesamt mit seinem Wettkampftag vollsten zufrieden sein.