LG Weserbergland ehrt seine DM-Teilnehmer

die Geehrten der LG Weserbergland 1
     Foto: © ManfredScholz

v.links: Moritz Rosen, Merle Homeier, Lauritz Grote, Herbert Werner, Lennart Granzow, Steffen Rothmann, Isabell Hartmann und Isabell Garling. vorn die Nachwuchs-Sprintstaffel der Schüler.

Hameln(olz). Zum zehnten mal war der Medienraum der Dewezet ein würdiger Rahmen für den inzwischen traditionellen Empfang der LG Weserbergland für die Athleten und ihre Gäste aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft, denn auch in diesem abgelaufenen Sportjahr haben die Leichtathleten der LG Weserbergland bei nationalen und internationalen  Meisterschaften und Wettkämpfen wieder hervorragende Platzierungen und Leistungen erreicht.Nach der Begrüßung durch Uwe Beerberg lies eine von Thomas Granzow und seiner Frau gestalteten Video-Präsentation eindrucksvoll die Bilder des vergangenen Sportjahres Revue passieren. Zwar noch keine Teilnahme an Deutschen Meisterschaften, aber erste tolle Erfolge waren der Grund für die Vorstellung und Ehrung der 4 x 50m-Staffel der acht- und neunjährigen Jungen der LG, die trainingsfleißig und auf einem guten Weg sind. Viel Beifall gab es bei der Vorstellung der Schüler, jugendlichen und den erwachsenen DM-Teilnehmern durch die Trainer Werner Scharf, Uwe Beerberg und ESV-Abteilungsleiterin Petra Majewski.

Viel Lob und Anerkennung für die Athleten, Trainer, Betreuer und auch für die Eltern der Athleten der sechs Vereine der LG Weserbergland, ESV Eintracht Hameln, MTV Coppenbrügge, TSC Fischbeck, TV Stadtoldendorf, Post SV Stadhagen und TSG Emmerthal gab es von Torsten Schulte, dem stellvertretenden Landrat, Silke Keil, der Bürgermeisterin der Stadt Hameln, Rolf Becker für den KSB sowie von den Bürgermeistern Andreas Großmann und Harald Krüger aus Emmerthal und Hess. Oldendorf. Nette Gespräche, leckere Mexican Tapas und ein herzlicher Dank an das Team der Dewezet ließen einen schönen Empfang zu Ende gehen.