Nasse Sieger nach Fotofinish

Swaantje Jacobs Vizemeister über die Hürden

von manni.  Neben zwei Titeln bei den Landesmeisterschaften in der Halle gehören noch weitere gute Platzierungen zu den Ergebnissen des LG Nachwuchses. Total begeistert war LG Trainer Ulrich Janning vom Rennen seines Athleten Timon Nasse, das der 14-jährige A-Schüler über 1000 Meter ablieferte.

Bis auf die Ziellinie lieferte er sich ein tolles Finish mit seinem Kontrahenten Steffen Brümmer vom VfL Löningen und nach der Auswertung des Zielfotos fällten die Schiedsrichter eine weise Entscheidung: beide Läufer wurden zeitgleich in 2:45,21 Minuten zu Landesmeistern gekürt. Traurig war Trainer Werner Scharf über den verpassten Titel im 60 Meter-Hürdensprint von Marie Holzschuh. „Nach dem lockeren Vorlaufsieg, hatte Marie Probleme an der ersten Hürde“.

Vizemeisterin im Hürdensprint wurde auch ihre Mannschaftskameradin Swaantje Jacobs in der AK W14. Nach Vorlaufsieg in 9,55 Sekunden sprintete sie in im Finale in 9,62 Sekunden auf Platz Zwei. Gut dabei im Weitsprungfinale waren die beiden A-Jugendlichen Julian Meier und Patrick Conrad, das Stefan Hölscher mit 5,92 Metern nur knapp verpasste. Meier belegte mit 6,35 Metern den dritten Treppchenplatz und Conrad wurd mit 6,31 Meter Vierter. Alexander Webner war mit 1,67 Meter und Rang vier im Hochsprung nicht ganz zufrieden, aber mit dem gleichen Rang und 12,59 Meter im Kugelstoßen der 15-Jährigen.

Im 1000 Meter-Lauf der 14-Jährigen kam Marian Meyer in 3:12,75 Minuten auf Platz Sieben. Zum Abschluss der Meisterschaften schrammte die 4x100 Meterstaffel der A-Schülerinnen in der Besetzung Marie Holzschuh, Franziska Kiehne, Swaantje Jacobs und Lea Marie Lange in 52,10 Minuten knapp an der Bronzemedaille vorbei und belegte einen guten vierten Platz unter 19 angetretenen Staffel-Teams.